4B-PROGRAMM

mit Moritz Ernst (D)

Werke von Bartok, Beethoven, Boulanger und  Busoni

Samstag, 19. September 2009, 20.00 Uhr

Biografie
Moritz Ernst wurde 1986 in Salzkotten geboren. Schon mit fünf Jahren fing er mit dem Klavierspielen an und erhielt ab 1996 Unterricht in Detmold, u.a. bei den Dozenten A. Fahrenholtz und Chr. Köhn. Nach dem Abitur mit nur 16 Jahren begann er dort sein Klavier- und Musikwissenschaftsstudium, wurde Schüler von Prof. P. Feuchtwanger und konzertierte bereits kurze Zeit später regelmäßig im In- und Ausland (Hamburger Musikhalle, Salzburg Mozarteum, London, Schweiz, Italien ...). Einige Jahre später setzte er sein Studium in Basel bei Prof. J.-J. Dünki fort und begann zusätzlich nach Cembalostudien mit Prof. J.- A. Bötticher an der Schola Cantorum eine Laufbahn als Cembalist.

Noch während seiner Studienzeit erhielt er weitere Anregungen auf Meisterkursen u.a. von Prof. G. Reinhold, Prof. P. Badura-Skoda, Prof. F. Rzewski und dem Auryn Quartett. Heute konzertiert Moritz Ernst als Pianist, Cembalist und Kammermusiker, mit einem breit gefächerten Repertoire von der Renaissance bis zur Moderne, u.a. in Deutschland (z.B. Pianofestival Feuchtwangen), England, Italien und der Schweiz.

Schwerpunkte seines Repertoires bilden Bach, Haydn, Beethoven, Brahms und Debussy.

Besonders am Herzen liegt ihm die Musik des 20./21. Jahrhunderts. So spielte er bereits viele Uraufführungen und arbeitete mit vielen Komponisten (u.a. Eötvös, Pelzel, Winkler) zusammen, die ihm z.T. auch Werke widmeten.

Aufgrund des Gewinnes eines Hochschulwettbewerbes führte er im Mai 2007 Messiaens Oiseaux exotiques unter der Leitung von M. Weiss auf.

Weitere Auftritte mit und ohne Orchester runden seine Tätigkeit ab (z.B. das Cembalowerk von H. W. Henze in Osnabrück).

Für die Interpretation des Klavierwerkes „KOSMOS“ von P. Eötvös bekam er einen Spezialpreis der HfM Basel.

Diskografie
Moritz Ernst plays MALCOLM ARNOLD,
ESR 90108 / Production 2008

 

Wir danken der GGG-Basel und der Gemeinde Allschwil sehr herzlich für die finanzielle Unterstützung.

 

Tickets

- PIANO DI PRIMO AL PRIMO PIANO, tickets@piano-di-primo.ch oder Tel. 061 481 13 70

- BIDER & TANNER, IHR KULTURHAUS MIT MUSIK WYLER, Aeschenvorstadt 2, Basel, 061 206 99 96

- BUCH AM DORFPLATZ AG, Baslerstrasse 2a, Allschwil, info@buch-allschwil.ch oder Tel. 061 481 34 35

Eintritt: Sfr. 36.-- / Studentenrabatt mit Ausweis Sfr. 26.--.

Die Abendkasse und die Bar sind ab 19.15 Uhr offen. Freie Platzwahl.

 

Tipp: Da die Konzerte in einer gemütlichen, nicht isolierten Scheune stattfinden, bitten wir Sie um witterungsangepasste Kleidung.

Lageplan Piano di Primo Allschwil
Lageplan Piano di Primo Allschwil