MARTIN TINGVALL (Schweden): EN NY DAG

Samstag, 6. September 2014, 20.00 Uhr

Eintritt: Fr. 36.-- (Ermässigung für Schüler und Studenten)



"Auf dem Klavier kann man alle Register spielen - von minimalistisch bis gewaltig. Das gibt einem unglaublich viele Möglichkeiten, aber es ist auch eine große Herausforderung." (Martin Tingvall)

Auf seinem neuen Solo-Album "En ny dag" (Ein neuer Tag") wendet sich Martin Tingvall kleinen musikalischen Szenen zu, die man trefflich unter der Überschrift „Kopfkino“ zusammenfassen kann. Seine Kompositionen nehmen sich Ruhe und Zeit, der Hörer wird von Tingvall in Stimmungen entführt, die jeder in sich trägt.

"En Ny Dag" bildet einen Zeitzyklus zwischen zwei Nächten: mit einem fallenden Stern zu Beginn und dem Sternbild Großer Wagen als Abschluss. Deutlich hört man bei diesen musikalischen Kapiteln den Kompositionsstil von Martin Tingvall mit starken Themen und Melodien heraus, die sich schon beim ersten Hören im Kopf festsetzen und realisiert den Einfluss der skandinavischen Volksmusik. Dennoch geht Martin Tingvall auch neue Wege mit einer stärkeren Anlehnung an klassische Musik und Komponisten wie Grieg, Bach oder Chopin. Die skandinavische Natur mit ihrer Einsamkeit findet ihren Wiederhall in der großen Ruhe der Stücke, damit ist die Herkunft des Pianisten präsenter als jemals zuvor in seiner Musik.


Biografie und Meilensteine

2012
Das Tingvall Trio wird mit dem ECHO Jazz als ”Bestes Ensemble National” ausgezeichnet und erhält zusätzlich den vom Publikum gewählten ECHO Jazz für den ”Besten Live Act des Jahres”.

Martin Tingvalls erstes Soloalbum ”En ny dag” erscheint.
 
2011
Das vierte Album ”Vägen” des Tingvall Trios erscheint. Das Album landet nicht nur auf Platz 1 der Jazzcharts, sondern wird sogar in den deutschen Popcharts gelistet.

Udo Lindenbergs MTV-unplugged-Album "Live aus dem Hotel Atlantic", für das Martin Tingvall den einzigen neuen Song "Das Leben" komponiert hat, erscheint. Das Album hält sich wochenlang in den Charts und wird in 2011 das bestverkaufte Album ("Multi-Platin") eines deutschen Künstlers.
 
Das Tingvall Trio und Bernd Skibbe (Skip Records) werden für das Album "Vägen" mit dem Hamburger Musikpreis HANS für die ”Beste Produktion des Jahres” ausgezeichnet.
 
2010
Das Tingvall Trio wird mit dem ECHO Jazz als ”Bestes Ensemble National” ausgezeichnet.
 
2009
Das dritte Album ”Vattensaga” des Tingvall Trios erscheint.
 
Erste Filmmusik mit dem Song "Unsterblich" (gesungen von dem bekannten Schweizer Sänger Baschi) auf dem Film "Zweiohrküken" (Regi: Til Schweiger).
 
2008
Das zweite Album ”Norr” des Tingvall Trios erscheint.
 
Udo Lindenbergs erfolgreiches Come-Back-Album "Stark wie Zwei", für das Martin Tingvall die Single "Wenn du durchhängst" sowie die beiden weiteren Songs "Woddy Woddy Wodka" und "Der Astronaut muss weiter" komponiert hat, erscheint. Das Album belegte wochenlang Platz 1 der deutschen Charts.

2006
Das erste Album ”Skagerrak” des Tingvall Trios erscheint.
 
2004
Festes Mitglied der Udo Lindenberg Rock-Show "Atlantic Affairs".
 
2003
Gründung des Tingvall Trios.
 
Erste Begegnung mit Udo Lindenberg und erste Tournee mit Udo Lindenberg nach Peking und Shanghai.
 
Zweiter Platz im EMI Music Publishing Songwriter Contest (1400 Einsendungen).
 
2001
Zweite Tournee mit der Hamburger Band "Orange Blue".
 
Festes Mitglied der Band "Inga Rumpf and Friends".
 
2000
Erste Tournee mit der Hamburger Band "Orange Blue".
 
1999
Diplomkonzert an der Musikhochschule in Malmö und Umzug nach Hamburg.

Pressestimmen zum Album "En ny dag"
"Mit seinem Tingvall Trio wurde er mehrfach ausgezeichnet, aber auch sein erstes Soloalbum "En ny dag" begeistert - und zwar nicht nur Jazz-Fans." (Hamburger Morgenpost, 17.1.2013)

"Klavier, nur Klavier, aber wie! Gelebtes Gestern, ersehntes Morgen in Melodien, von denen wir glauben, sie ewig zu kennen. Zwölf Stücke zwischen Lied und Tanz und Traum - innig, verhalten, erfgreifend schön." (DIE ZEIT, 10.1.2013)

"Musikalische Miniaturen: Der schwedische Jazz-Pianist Martin Tingvall liefert mit seinem ersten Solo-Album "En ny dag" seinen Soundtrack für die Ewigkeit." (audiophil, 09/2012)

"Vor allem aber überzeugt diese Musik, die ohne Erhbenheitsgestus und Virtuositätseffekte auskommt, mit Ausgeglichenheit und Ruhe und zugleich mit einem erfrischenden Melodienreichtum. [...] Mit "En ny dag" ("Ein neuer Tag") ist ein weiterer Echo Jazz fällig." (MusikWoche, 28.8.2012)

"Tingvall spielt Lieder ohne Worte, er scheut sich nicht vor der Einfachheit einer gesanglichen Linie, deren sanfte Schatten einem vielleicht erst bei mehrmaligem Hören bewusst werden. Hier ist ein Pianist zu bewundern, der sich nicht hinter Virtuosität versteckt und der doch seinen eigenen Kosmos so zum Klingen bringen kann, wie er selbst ihn hört." (Hamburger Abendblatt, 5.10.2012)

"Tingvall ist eine Art Landschaftsmaler. Seine Farben sind die Akkorde, die er umspielt, variiert und nicht selten zum Tanzen bringt. [...] An manchen Nachmittagen gibt es nichts Schöneres als Tingvall und seine Lieder von "en ny dag"." (Potsdamer Neueste Nachrichten, 2.10.2012)

Tingvalls "Kompositionen, alles starke, sich festsetzende Themen und Melodien, repräsentieren Einflüsse skandinavischer Volksmusik, unüberhörbar aber auch Anklänge an klassische Musik, vorwiegend von Grieg, Bach und Chopin." (Jazz'n'More, November 2012)


Diskografie
MARTIN TINGVALL SOLO:
- En ny Dag 2012

TINGVALL TRIO:
- Tingvall Trio in Concert 2013
- Vägen 2011
- Vattensaga, 2009
- Norr, 2008
- Skagerrak, 2006

Alle CD erhältlich bei SKIP Records GmbH, Hamburg.