MOMENTIMPROVISATIONEN

Solo Piano mit Hans Feigenwinter (CH)

Samstag, 15. September 2007, 20.00 Uhr

Hans Feigenwinter wurde 1965 in Basel geboren. Als Teenager tourte er mit Popgruppen. Bald darauf absolvierte er das Studium für Klavier an der Swiss Jazz School in Bern. Heute unterrichtet er an den Musikhochschulen Basel und Luzern. Zentral ist für Feigenwinter als Komponist und Pianist die Entwicklung seiner Instrumentalsongs, die sich zwischen Improvisation und Komposition bewegen, von Kleinst- bis Grossformationen und von akustischem bis elektronischem Klangbild reichen. Seine aktuellen Formationen sind FEIGENWINTER mit Lars Lindvall, Markus Stalder, Wolfgang Zwiauer und Arno Troxler, sowie FEIGENWINTER 3 mit Zwiauer und Troxler. Mit FEIGENWINTER OESTER PFAMMATTER legt er den Schwerpunkt auf Improvisation. Eine konstante Zusammenarbeit verbindet Feigenwinter mit dem Peter Schärli Special Sextett und Herbie Kopf. Als Sideman trat er u.a. mit Woody Shaw, Joe Lovano, Billy Hart, Franco Ambrosetti,  Buddy de Franco oder Chico Freeman in Erscheinung. In starkem Kontrast zum Verfahren der lange ausgearbeiteten Kompositionen stehen Feigenwinters Solokonzerte. An diese nimmt er nicht bestehende Stücke mit, sondern gestaltet sie im Geist der momentinspirierten Improvisation.

Ausgewählte Diskografie
Hans Feigenwinter: Lift (1994)
Hans Feigenwinter: in (1997)
Hans Feigenwinter & ARTE QUARTETT featuring Wolfgang Zwiauer: Gang (2002)
FEIGENWINTER OESTER PFAMMATTER: Because You Knew (2002)
FEIGENWINTER: Behind the bend (2005)


Presse

„Hans Feigenwinter hat sich über die Jahre eine grosse Fangemeinde und einen herausragenden Namen gemacht. Wie kaum ein anderer schafft er es komplex rhythmisierte Harmoniestrukturen zum groovenden „Happy Sound“ zu polieren. Glasklar, hörbar und mit hinreissendem Instrumentalgroove präsentiert sich die Musik von Hans Feigenwinter. „Feigenwinter hat ein Gespür für grosse Melodien und spannt seine Soli zwischen Bebop, Modal Jazz und Pop“ schrieb die Basler Zeitung.“